Flächensuche

Bei der Flächensuche lernt der Hund, jede beliebige Person, die sich liegend oder sitzend in einem bestimmten Gebiet befindet, aufzufinden
und seinem Halter anzuzeigen.
Das kann zum Beispiel durch Bellen geschehen oder durch das Zurücklaufen und Holen des Hundehalters.

Wir bilden natürlich keine echten Rettungshunde aus, sondern bieten Menschen mit ihren Hunden eine tolle Art der Beschäftigung.

Besonders jagdlich motivierte Hunde profitieren von dieser Art der Beschäftigung, da sie dabei ganz legal ihren Stöberinstinkt ausleben dürfen.


Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei Impressum :: Datenschutzerklärung :: AGB :: Kontakt :: Zurück nach oben