Der Beruf des Tierpsychologen bringt eine große Verantwortung mit sich. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, sind eine fundierte Ausbildung und regelmäßige Weiterbildungen wichtige Voraussetzungen.

Daher möchte ich dich hier über meine fachlichen Qualifikationen informieren.

  • Juni 2011 - Mai 2014: Ausbildung zur zertifizierten Tierpsychologin (Schwerpunkt: Hund) beim DIFT (Deutsches Institut für Tierpsychologie & Tiernaturheilkunde) mit einer schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung (Note: Sehr gut)

    Diese Ausbildung enthält folgende theoretische und praktische Themenbereiche:

    - Humanpsychologie & Kommunikation
    - Anatomie aktiver & passiver Bewegungsapparat
    - Physiologie & Pathologie
    - Erziehung: Ausbildung & Training mit Hunden unter Tierschutzaspekten im Hundetrainerbereich
    - Sicherheitsarbeit in der Therapie, Haltung und Bedürfnisse des Hundes
    - Ernährungslehre
    - Erste Hilfe & Verbandslehre (Beurteilung des Allgemeinzustands)
    - Ethologie / Domestikation
    - Exterieurbeurteilung & Ganganalyse
    - Verhaltensbeobachtung der Dingos / Eberhard Trumler Station (Ethogramm)
    - Ontogenese, Zucht, Genetik, Veterinärmedizinische Grundlagen, Bedeckung und Trächtigkeit der Hündin, Geburt und Welpenaufzucht,
      Krankheiten der Hündin und der Welpenaufzucht
    - Parasitologie: Infektionskrankheiten, Einteilung der Parasiten
    - Jagdhunderassekunde, Jagdersatztraining, Fährtenarbeit, Mantrailing
    - Spezielle Rassekunde / spezifische Eigenschaften
    - Euthanasie / Tierkörperbeseitigung
    - Ausdruckssignale, Signale in unterschiedlichen Funktionskreisen
    - Aggressionsverhalten & beeinflussende Aspekte
    - Stress & Angstverhalten
    - Lernmechanismen, Lernvorgänge, Lernmethoden in der Hundeausbildung
    - Methoden der Verhaltenstherapie: Verhaltensanalyse, Verhaltensweisen, Verhaltensänderung
    - Hygiene & Pflege des Hundes
    - Leinenführigkeit, Clickertraining, Apportieren
    - Existenzgründung
    - Rechtskunde: Tierschutzgesetz, Landeshundegesetz, Tierschutzhundeverordnung, Haftpflichtgesetz, gewerbliche Haltung, gesetzliche
      Bestimmungen, behördliche Regelungen


  • Weiterbildungen



    2015
  • November 2015: "Der Leinenrambo" (Dozent: Silvia Weber)

  • Dezember 2015: "Trennungsstress" (Dozent: Dr. Ute Blaschke-Berthold)


  • 2016
  • Januar 2016: "Strukturierter Aufbau einer Hundestunde, Teil 1+2" (Dozent: Esther Würtz)

  • Januar 2016: "Zeigen und Benennen" (Dozent: Dr. Ute Blaschke-Berthold)

  • April 2016: "Begegnungs- und Kommunikationstraining" (Dozent: Maria Hense)

  • August 2016: "Straßenhunde im Tierschutz" (Dozent: Thomas Riepe)

  • August 2016: "Kreative, aber hundgerechte Beschäftigung" (Dozent: Christina Sondermann)

  • November 2016: "Der hyperaktive Hund" (Dozent: Maria Hense)


  • 2017
  • Juni 2017: "Die Welt ist Ball - Ball Junkies" (Dozent: Dr. Ute Blaschke-Berthold)

  • Juli 2017: "So gelingt der sichere Rückruf" (Dozent: Bina Lunzer)

  • Juli 2017: "Neue Ideen für Hundetrainer: Sozialtraining" (Dozent: Maria Hense)

  • Juli 2017: "Ressourcenverteidigung" (Dozent: Dr. Ute Blaschke-Berthold)

  • August 2017: "Projekt Freilauf - Training an der Hasenzugmaschine" (Dozent: Ines Scheuer-Dinger)

  • September 2017: "Das Kleingedruckte in der Körpersprache des Hundes" (Dozent: Dr. Ute Blaschke-Berthold)

  • November 2017: "Angst und Demenz" (Dozent: Prof. Dr. Jan Ehlers)

  • November 2017: "Trauma und Deprivation" (Dozent: Maria Hense)


  • 2018
  • Januar 2018: "Trennungsstress beim Hund -Trainingskonzepte individuell anpassen" (Dozent: Gerrit Stephan)

  • März 2018: "Überleben im Alltag statt Prüfungsreife" (Dozent: Maria Hense)

  • Mai 2018: "Die vielen Gesichter der Angst Teil 1+2" (Dozent: Dr. Ute Blaschke-Berthold)

  • Mai 2018: "Der Auslands-Tierschutzhund" (Dozent: Pia Gröning)

  • Mai 2018: "Extreme Ängste beim Hund" (Dozent: Maria Hense)

  • Juni 2018: "Mutmach-Training: die Selbstsicherheit von Hunden steigern" (Dozent: Maria Hense)

  • Juni 2018: "Tellington Touch für Hunde - Aufbauseminar" (Dozent: Christiane Dieckerhoff)

  • Juni 2018: "Wiedersehen macht Freude - Rückruftraining" (Dozent: Sabine Teichmann)


  • 2019
  • Januar 2019: "Lernen mit schwer motivierbaren Hunden" (Dozent: Ute Blaschke-Berthold)

  • Juli 2019: "In der Ruhe liegt die Kraft" (Dozent: Maria Hense)

  • August 2019: "Verhaltenstherapie, Vorgehensweisen und Methoden (Block 1)" (Dozent: Ute Blaschke-Berthold)

  • Oktober 2019: "Verhaltenstherapie, Vorgehensweisen und Methoden (Block 2)" (Dozent: Ute Blaschke-Berthold)

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei Impressum :: Datenschutzerklärung :: AGB :: Kontakt :: Zurück nach oben